Liebesroman / Rezension

Winter Blues – Ein Song für dich von Carolin Keck

Winterroman mit Gefühl, Romantik und Musik

(Unbezahlte Werbung/Rezensionsexemplar)

„Winter Blues – Ein Song für dich“ ist der Debütroman von der Autorin Carolin Keck und gleichzeitig der Start einer New Adult-Trilogie.

Das Cover hat mich sofort angesprochen: Die Farben sind genau meins, außerdem haben mich die Drumsticks im Schnee neugierig gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und einfach großartig. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Man kann sagen, ich bin ein Fan der ersten Stunde!

In diesem winterlichen Roman begleiten wir Violet, die für das Management einer berühmten Rockband in New York arbeitet. Als der Drummer der Band, Xander King, plötzlich spurlos verschwindet, soll sie ihn aufspüren und zurück bringen. Dafür muss sie ausgerechnet in ein kleines eingeschneites Dorf in Kanada reisen. Doch statt des Gesuchten findet sie dort Alex, den ein Geheimnis umgibt.

Der Roman hat alles, was ein Winterroman braucht: Spannung, Romantik, jede Menge Gefühl und ganz viel Musik. Das Setting in Kanada lädt beim Lesen zum Träumen ein. Die Charaktere der Geschichte haben Ecken und Kanten und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Für mich war „Winter Blues“ ein absolutes Highlight. Es ist ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag. Genau das macht für mich ein gutes Buch aus. Ich kann „Winter Blues – Ein Song für dich“ jedem ans Herz legen, der auf der Suche nach einem herzerwärmenden Winterroman ist. Von mir gibt es die volle Punktzahl! Absolute Leseempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.